Lorem Ipsum

Die 13 besten Podcast-Hosting Anbieter in 2022 für deinen erfolgreichen Start

Paul Konrad
|
26. Juli 2022
Inhaltsverzeichnis

Die Wahl der richtigen Anbieters zum hosten deines neuen Podcasts ist von entscheidender Bedeutung, wenn du eine eigene Show starten möchtest.

Von der Veröffentlichung deines Podcasts bei iTunes und Spotify über die Speicherung deiner Dateien bis hin zur Vermarktung deiner Podcast-Folgen - mit dem besten Podcast-Hosting wirst du deine Hörerschaft kinderleicht und ohne allzu großen Aufwand erreichen.

In diesem Artikel stelle ich dir die besten Anbieter vor, basierend auf Preis, Zuverlässigkeit, technischem Support, monatlichem Upload-Volumen, Möglichkeiten zur Monetarisierung, Benutzerfreundlichkeit, Marketingfunktionen, Integrationen mit anderen Anwendungen und vielem mehr.

13 Podcast-Hosting Anbieter im Detail

1. Buzzsprout

Der beste Podcast-Hosting Plattform für Einsteiger (kostenlos - $24/Monat + $20 Amazon Gutschein).

Vorteile von Buzzsprout

Kinderleichtes Veröffentlichen von Podcastfolgen

Buzzsprout macht es dir leicht, deine Podcast-Episoden zu veröffentlichen. Erstelle einfach ein Konto, gib die Details deiner Sendung ein und schon kannst du loslegen.

Das Hochladen deiner Podcast-Episode ist ein Kinderspiel - ziehe deine Dateien einfach per Drag & Drop in die Buzzsprout-Oberfläche.

Pocast-Marketing

Buzzsprout hat eine Vielzahl von Marketing-Tools, um deine Podcast-Show zu bewerben.

So kannst du beispielsweise einen Button auf deiner Website einfügen, mit dem Hörer/innen deine Podcast-Sendung auf iTunes, Google Play oder Stitcher abonnieren können.

Buzzsprout bietet auch Social Media Badges, mit denen du deinen Podcast auf Facebook, Twitter und LinkedIn bewerben kannst. Diese Badges sind anpassbar und verlinken direkt auf die Seite deiner Sendung auf Buzzsprout.

Außerdem bietet Buzzsprout einbettbare Player für deine Website und deinen Blog. dabei kannst du aus einer Vielzahl von Player-Designs wählen und die Farbe, Größe und andere Funktionen umfangreich anpassen.

Wissensdatenbank

Buzzsprout bietet eine Fülle von kostenlosen Lernmaterialien, die dir den Einstieg ins Podcasting erleichtern.

Du findest hilfreiche Artikel und Anleitungen im Buzzsprout-Blog sowie Videoanleitungen auf dem Buzzsprout-YouTube-Kanal.

Nachteile von Buzzsprout

  1. Der kostenlose Tarif von Buzzsprout hat ein monatliches Upload-Limit von 2 Stunden, was für manche Podcaster zu wenig sein könnte.
  2. Die kostenpflichtigen Angebote können für Einsteiger mit einem kleinen Budget etwas teuer sein.
  3. Es gibt keine Möglichkeit, deinen Podcast auf deiner eigenen Website zu hosten

Buzzsprout Preise

Buzzsprout bietet vier verschiedene Preisabstufungen an:

  • Kostenloser Tarif: 0 $/Monat, Upload-Limit von zwei Stunden Audio pro Monat
  • Tarif 2: $12/Monat, Upload-Limit von drei Stunden Audio/Monat, jede weitere Stunde kostet $4
  • Tarif 3: $18/Monat, Upload-Limit von sechs Stunden Audio/Monat, jede weitere Stunde kostet $3
  • Tarif 4: $24/Monat, Upload-Limit von zwölf Stunden Audio/Monat, jede weitere Stunde kostet $2

Darum empfehle ich Buzzsprout als Podcast-Hosting Plattform

Insgesamt ist Buzzsprout ein ausgezeichneter Podcast-Hosting-Anbieter mit einer intuitiven und benutzerfreundlichen Oberfläche. Die kostenlose Version ist perfekt für Einsteiger geeignet und die kostenpflichtigen Tarife sind für jeden bezahlbar. Darüber hinaus kannst du deinen Podcast den vielen Marketing-Tools kinderleicht bewerben und an die Spitze der Charts bringen.

Meine Empfehlung: Teste die kostenfreie Version und upgrade deinen Tarif flexibel, je nachdem, wie viele Stunden an Podcast-Inhalten du pro Monat veröffentlichen möchtest.

Bonus für meine Leser: Wenn du dich bei Buzzsprout anmeldest und ein Upgrade auf eine kostenpflichtigen Tarif durchführst, bekommst du einen Amazon-Gutschein im Wert von $20 Dollar geschenkt 😎.

teste noch heute

Teste Buzzsprout noch heute kostenlos

Artikel zuletzt aktualisiert am:
26. Juli 2022
Affiliate-Links auf dieser Website: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhalte ich von dem Anbieter eine Provision. Für dich entstehen dadurch KEINERLEI zusätzliche Kosten.
AUTOR – PAUL KONRAD
👋🏼 Hey, schön dich kennenzulernen
Ich teile auf thrivelean.co meine Erkenntnisse aus 8+ Jahren Online Marketing und Growth Hacking. Mein Ziel: Dir mit best practices, Lean-Strategien und den richtigen Tools unnötige Fehler beim Starten und Skalieren deines Online Business zu ersparen.
chevron-upchevron-down